Dateifreigabe zwischen Mac und Windows 7

Ein paar Probleme hat bei mir heute die Verbindung eines PCs mit meinem Mac gemacht. Auf dem PC läuft Windows 7, beide Computer sind im gleichen WLAN eingebunden. Wie funktioniert’s also?

Schritt 1: Mac-Dateifreigabe einrichten

Am einfachsten ist es, den öffentlichen Ordner des Macs freizugeben und dem Windows-Computer Lese- und Schreibrechte dafür zu gewähren. Das ist also unser Ziel, und um dies zu erreichen, müssen wir dem Mac zuerst einmal sagen ob man und vor allen Dingen wer auf die Freigabe zugreifen kann. Dazu öffnen wir die Systemeinstellungen (beispielsweise über das Apfelmenü oder Spotlight) und öffnen die Freigaben. Zuerst setzen wir bei „Dateifreigabe“ einen Haken und legen eventuell die freizugebenden Ordner fest. Es ist notwendig, einem Mac-Benutzeraccount die Rechte zuzuweisen oder alternativ über die rechte Plustaste einen neuen Benutzer anzulegen. Sowohl der ausgewählte Benutzer aus auch der Benutzer „Jeder“ müssen Lese- und Schreibrechte haben. Jetzt klicken wir auf „Optionen“. Dort aktivieren wir die dritte Option „Dateien und Ordner über SMB (Windows) freigeben“. Auch hier müssen wir noch mal für jeden gewünschten Account einen Haken setzen und notwendigerweise das Kennwort des jeweiligen Accounts eingeben. Nun können wir nach einem Klick auf „Fertig“ die Systemeinstellungen schließen.

Schritt 2: IP-Adresse ermitteln

Als nächstes öffnen wir das Netzwerkdienstprogramm, mit welchem wir die momentane IP-Adresse des Macs im Netzwerk ermitteln. Diese ist nicht die gleiche wie die IP-Adresse, die man beispielsweise bei wieistmeineip.de herausbekommt – es ist die interne Adresse mit der sich Computer beispielsweise im gleichen WLAN-Netzwerk untereinander finden können. Diese beginnt standardmäßig mit „192.168.178.“, in seltenen Fällen auch mit „10.0.“. Eventuell muss zur Anzeige der richtigen IP die Netzwerkschnittstelle geändert werden. Wenn die Computer über WLAN verbunden werden sollen ist „AirPort“ die richtige Einstellung, über LAN wäre es „Ethernet“.

Schritt 3: Über Windows am Mac anmelden

Los geht’s. Am Windows-Rechner zuerst einmal ein neues Explorerfenster öffnen und in die Titelleiste eine Kombination in der Art „\\IP-Adresse\“ eingeben, also in meinem Beispiel „\\192.168.178.22\“. Wenn die Verbindung funktioniert sollte der Computer jetzt nach einem Benutzernamen und Passwort fragen, wobei man nun einen der aktivierten Benutzernamen inklusive Kennwort eingibt. Ist das erledigt, sollte er wenige Augenblicke später eine Auflistung aller freigegebenen Ordner anzeigen, auf welche man jetzt Zugriff hat.

Ehrlich gesagt finde ich die Freigabe aber etwas seltsam. Der Benutzer des Windows-Rechners ist sogar ohne Probleme in meinen Briefkasten (ein spezieller Bereich im öffentlichen Ordner) reingekommen, zu denen normalerweise nur der Besitzer selbst Zugriff hat, aber alle was reinschmeißen können. Außerdem funktionierte der Zugriff noch problemlos, nachdem ich den ganzen Kram wieder ausgemacht und besagtem Benutzer die Rechte entzogen hatte. Und er kam, im Gegensatz zur Angabe, sowohl in meinen öffentlichen Ordner als auch in meinen Benutzerordner (!!!) rein und hatte auch dort Lese- und Schreibrechte. Sehr spannend das ganze. Haben wir also doch einen verbesserungswürdigen Bereich für Mac OS X Lion gefunden.

Advertisements

33 Gedanken zu “Dateifreigabe zwischen Mac und Windows 7

  1. Hey, guter Artikel, hat soweit alles geklappt bei mir!
    Ich habe auch bemerkt das der Windows User auf meinen Benutzer Ordner am Mac Zugriff hat, das dürfte aber daran liegen das trotz fehlender Freigabe des Benutzer Ordners man sich mit dem Admin Kennwort des Macs anmeldet. Vllt. würde es hier helfen am Mac einen neuen Benutzer einzurichten der keine Admin Rechte besitzt, und dann diesem Benutzer den Ordner freigeben, so das der Windows User sich nicht mit dem Admin Benutzer anmeldet!

    Liebe Grüße

  2. hallo!
    leider kann ich bei meinem mac unter dem system 10.3.9 die freigabe nicht wie oben beschrieben bearbeiten?! kannst du mir eventuell diesbezüglich auch weiterhelfen?

    danke im voraus für die mühe & viele grüße
    anne*

    1. Ich hab jetzt ein bisschen recherchiert und herausgefunden, dass es theoretisch reichen sollte, in den Freigaben das „Windows Sharing“ zu aktivieren, damit der Mac in Windows unter „Netzwerk“ auftaucht. Hat bei mir nicht funktioniert.

      Nach meiner Anleitung komme ich zwar drauf, aber werde nach einem Passwort gefragt. Das kann man in 10.3.9 in den Freigabeeinstellungen gar nicht festlegen und die Benutzerdaten haben auch nicht geklappt.

      Die einzige Lösung wäre, den „FTP-Zugriff“ zu aktivieren und mit einem passenden FTP-Programm auf die angezeigte Adresse zuzugreifen. Dort wird man zwar dann auch nach einem Benutzernamen und Passwort gefragt, ich komme dort aber mit meinen Benutzerdaten rein.

      Nicht so einfach. Ist ja auch schon älter der Panter.

  3. … unter windows xp hat das „windows sharing“ problemlos geklappt und ich konnte vom pc auf den mac zugreifen. da ich seitdem keine einstellungen auf dem mac geändert habe, gehe ich davon aus, dass es was mit windows 7 zu tun hat … super fortschrift ;/

      1. … habe es jetzt wie von dir vorgeschlagen über ein ftp-programm „gelöst“.

        vielen dank für deine schnelle und qualifizierte hilfe!!!

        liebe grüße
        anne*

  4. hallo, ich hab alles genau gemacht wie beschrieben aber unter windows 7 geht das irgendwie bei mir nicht…da steht falscher benutzername oder Passwort…von wem muss ich denn da die Daten eingeben? von meinem windows7 Benutzer oder den vom MacBook Pro??? osx lion is drauf und pc eben win 7 64bit Professional

    1. Du musst die Benutzerdaten eines Benutzers angeben, dem du in Schritt 1 die Rechte gegeben hast. Also einmal in der Liste beim gewünschten Benutzer „Lesen & Schreiben“ einstellen (beziehungsweise einen neuen Benutzer per Plustaste hinzufügen) und unter den Optionen dem jeweiligen Benutzer einen Haken setzen.

  5. Funktioniert alles bestens mit obiger Anleitung. Interessant ist allerdings, dass, wenn ich mich vom Win7-PC am Mac anmelden will (also IP-Adresse im Expolrer eingebe) ich nicht mal nach Benutzername und/oder Kennwort gefragt werde, sonden unmittelbar auf die ganze Mac-Festplatte zugriff habe und einfach alles leer räumen könnte…schon bedenklich!

  6. Nach langer Suche im Netzt endlich ne Lösung die Funkst!! 🙂

    DANKE!!

    Über das WLAN Dauert es zwar ein wenig, daher … wenn Du noch nen Tipp hast wie man die Beiden Rechner vielleicht mit nem … Kabel … verbinden kann. Vielleicht geht es dann nen bissel schneller?!

    1. Mit einem Kabel geht es auf jeden Fall schneller. Du kannst die Rechner einfach per LAN verbinden und dann die gleiche Methode benutzen.

      Ich weiß nicht genau, ob man mittlerweile immer noch Crossoverkabel braucht, um zwei Computer per LAN zu verbinden. Ich würde es einfach mal mit einem normalen LAN-Kabel probieren.

      1. Crossoverkabel braucht’s für die direkte Verbindung zwischen zwei Rechnern. Dann muss bei beiden allerdings manuell eine feste IP Adresse vergeben werden. Einfacher ist es jeden Rechner per Kabel an den Router anzustöpseln. Jener vergibt dann IP Adressen an die beiden Rechner.

  7. ‚Hallo,

    also ich werde Wahnsinnig. Auf dem Mac sind diverse Verzeichnisse freigegeben. Wenn der PC versucht zu verbinden will er Benutzername und kennwort. Was ich auch eintrage ist angeblich Falsch! OS X10.8

    1. Ja, das kann sowohl an 10.8 als auch an deiner Windows-Version liegen. Der Benutzer ist in den Freigabeeinstellungen aktiviert und hat Rechte?

      Ansonsten kann ich nur noch die FTP-Methode empfehlen. Dann brauchst du noch ein FTP-Programm auf Windows (Cyberduck o.ä.). FTP soll wohl zuverlässiger sein als die Windows-Freigabe, ist halt nur etwas umständlicher.

    1. Unterschiedlich. Bei den meisten Routern wird die Adresse aber gespeichert und wieder zugewiesen wenn sich der Computer neu anmeldet.

  8. O.K. – so endlich der Zugriff vom Win7-Rechner auf das MacBook; aber daß der Benutzer „jeder“ volle Zugriffsrechte haben muß, ist inakzeptabel.
    Der Win-Benutzer hat Lesen-/Schreiben-Rechte auf dem Mac aber sobald ich die Rechte des Users Jede/r auf „keine“ setze, kommt auch der gewollte Win-Benutzer nicht mehr ‚rein. :-((

    1. Sorry, den Spam-Ordner übersehe ich in der Tat in der letzten Zeit 😉

      Traurig dass sie es immer noch nicht geschafft haben, eine vernünftige Dateifreigabe zu Windows hin zu entwickeln. Zu allem Übel haben sie auch noch das FTP Sharing entfernt. Bleibt eigentlich nur noch, einen FTP Server zu installieren oder der Zugriff per SSH.

  9. Mit meinem Windows 7 Notebook funktioniert alles ohne Probleme.
    Allerdings mit meinem Windows 8.1 stürzt der Explorer beim Verbinden immer ab. Woran kann das liegen? HILFE!!!! =)

    1. Hallo, habe es gerade mal ausprobiert, also mit Win 8.1 auf ein MacBook zugegriffen. Prinzipiell geht das. Mehr kann ich auch nicht sagen…

        1. Wo ich das jetzt nochmal lese, ich habe auf dem Mac mal die Netzwerkgruppe entsprechend dem PC vergeben, entsprechend einer anderen Anleitung im Netz. Seitdem brauche ich auch keine IP Adresse mehr, sondern gebe direkt den Computernamen vom Mac im Arbeitsplatz der Windowsrechner ein, also \\MacBook\“Freigabe“. Dafür habe ich aber im Computernamen sicherheitshalber die Leerzeichen entfernt (wobei das glaube ich egal ist).
          Vielleicht hilft das? Wobei ich nicht verstehen würde warum es hilft…

            1. Ja, 8 und 8.1.
              Mit fällt noch ein, auf dem Mac hab ich einen eigenen Account für den Netzwerkzugriff erstellt.
              Win 8.1 ist quasi frisch ohne das ich Dinge in der Netzwerkumgebung eingestellt hätte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s